Bisherige Vorsitzende zieht sich zurück

Coesfeld, 14.03.19 (PM). Auf der Mitgliederversammlung am vergangenen Mittwochabend verabschiedete sich die Mitbegründerin des Bürgerbusvereins Coesfeld, Sigrid Blumenthal, aus dem Vorstand. Aber nicht bevor sie stolz eine sehr positive Bilanz des vergangenen Geschäftsjahres in den Räumen der Stadtwerke zog.

Seit Bestehen des Vereins im Jahr 2015 überschritt die Fahrgastzahl 2018 die 9000-Marke, ein zehn prozentiger Anstieg im Vergleich zu 2017. Gerade erst vor fünf Wochen begrüßte mit einem Blumenstrauß das Bürgerbus-Team Doris Drawert als 30000 Fahrgast seit der ersten Bustour vor vier Jahren. Einmal um die ganze Erde fuhr das Fahrerteam während dieser Zeit. Genauer gesagt 1232 Fahrten mit einer Strecke von 43839 Kilometer. Eine durchschnittliche monatliche Fahrleistung von 3658 Kilometer.

Auch finanziell steht der Verein gut da. Im Jahr 2017 verblieb nach Abzug der Betriebskosten ein Betrag in Höhe von ca. 1745 Euro zu Gunsten der Stadt Coesfeld. Für 2018 wird ein leicht verbessertes Ergebnis erwartet. Die genaue Abrechnung erfolgt von Seiten des RVM allerdings erst im Mai 2019. Die Vorsitzende dankte allen Aktiven des Fahrdienstes für ihre stets pünktliche, gewissenhafte und verantwortungsvolle ehrenamtliche Arbeit und dem gesamten Vorstand für die kollegiale Zusammenarbeit.

Ein Schwerpunkt der Versammlung war die Wahl des neuen Vorstandes. Mit einem Präsentkorb und Blumen verabschiedete die Versammlung Sigrid Blumenthal. Aus privaten Gründen tritt sie nach langjähriger erfolgreicher Vereinsarbeit nicht mehr zur Wiederwahl an. Als Nachfolger gewählt wurde der bisherige erste Stellvertreter Dietmar Hille. Sein Amt übernimmt fortan Hermann Fleige, der auch für die Fahrzeugtechnik zuständig ist. Zweiter Stellvertreter bleibt Dr. Ulrich Müller. Ebenfalls im Amt bestätigt wurde durch Wiederwahl Jürgen Rabe als Geschäftsführer.

Neben der Pflicht gibt es aber auch zahlreiche entspannende Aktionen. So finden regelmäßige
Fahrerstammtische, ein Sommerfest mit Angehörigen und eine Tagesfahrerexkursion viel Anklang. Zurzeit besteht das Fahrerteam aus 29 aktiven Fahrern. Ein großer Wunsch des Vereins: “Mehr Menschen für diese ehrenamtliche Tätigkeit begeistern.” Die notwendigen Kosten für den Fahrgastbeförderungsschein und die Gesundheitsuntersuchung übernimmt der Verein. Wer sich für diese sinnvolle ehrenamtliche Aufgabe interessiert, findet die Informationen auf der Homepage des Vereins.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.