523 Teilnehmer radelten mehr als 104.500 Kilometer

Coesfeld, 05.07.18 (PM). Bei der zweiten Auflage des STADTRADELNS, das vom 1. bis 21. Mai 2018 im gesamten Kreis stattfand, übertraf Coesfeld das Vorjahresergebnisse von 70.315 Kilometer  deutlich.

523 aktive Radlerinnen und Radler beteiligten sich, gegenüber 365 in 2017. 41 Teams nutzten die Tretkurbeln, nicht nur ambitionierte (Rad-)Sportvereine, sondern auch Familien, Schulen und Schulklassen, Nachbarschaften, Firmen und Freundeskreise. Holger Ludorf, der die Aktion im Rathaus begleitet hat, freut sich: „Wir hatten in diesem Jahr viele und sehr aktive Teilnehmer aus allen Altersgruppen. Stadtradeln entwickelt sich in Coesfeld zu einer echten „Massenbewegung“!“
Auch die Lokalpolitiker mischten kräftig mit: 10 der 43 Stadtratsmitglieder hatten sich vorab online registriert und sammelten ebenfalls kräftig Radel-Kilometer.

Der mit Abstand fleißigste Radler war Jörg Kappe. Er hatte sich vorab als „STADTRADELN-STAR“ gemeldet und komplett aufs Auto verzichtet. Stattdessen hat er seinen ohnehin anstehenden Jahresurlaub für mehrtägige ausgedehnte Radtouren genutzt, zunächst den Rhein aufwärts bis Mainz und dann nochmal Richtung Nordsee. Mehr als 3.000 Kilometer hat Kappe dabei zurückgelegt, unterstützt von der Firma Radwelt, die ihm für die STADTRADEL-Zeit ein leistungsfähiges E-Bike auslieh. Jörg Kappe in seinem Blog: „Nach diesen 21 Tagen und über 3.000 km radeln, bin ich überzeugter denn je, dass ich ein Fahrrad niemals gegen ein Auto eintauschen würde. Ich habe so viele Landschaften genossen, Kalorien verbrannt, Körperfett abgebaut, Muskeln aufgebaut Geld gespart, CO2 vermieden, schöne Bäume entdeckt, über mich selbst gelernt und so viel anderes Schönes erlebt. Mit dem Auto wäre dies doch alles unmöglich gewesen.“
Das größte Team bildete mit 110 Radlern der ADFC, der auch die wöchentlichen Montags-Touren zum Kilometer-Sammeln nutzte und so auf ein Ergebnis von über 18.000 Kilometern kam.
Das Coesfelder Gesamtergebnis von mehr als 104.500 Kilometern entspricht übrigens einer CO²-Ersparnis von 14.844 Kilogramm. Und das zeigt: Stadtradeln ist gut fürs Klima!
Bürgermeister Heinz Öhmann spornt zum Abschluss der Preisverleihung die Coesfelder für nächstes Jahr an: “Machen Sie mit, dass wir nächstes Jahr die Nummer eins im Kreis werden.” In diesem Jahr liegt Dülmen mit 112224 Kilometern vor Coesfeld.

Die Preisträger des Stadtradelns 2018
KategorieFahrer/TeamLeistungPreis
Radler mit den meisten KilometernMartin Szymanski1474 km60 € Coesfeld-Gutschein
Joachim Bolsen1396 km40 € Coesfeld-Gutschein
Aktivstes Team mit den meisten RadlernADFC110 Fahrer, 18259 km100 € Coesfeld-Gutschein
Team mit den meisten KilometernOdyssee2 Fahrer, 662 km50 € Coesfeld-Gutschein
Team mit den meisten FahrernDie motivierten 60iger7 Fahrer, 649 km50 € Coesfeld-Gutschein
Schulklasse 1. PreisHeriburg Klasse 7a3006 km, 18 SchülerEintritt Movie Park
Schulklasse 2. PreisSt.-Pius-Gymnasium2603 km, 30 SchülerEintritt Cinema Coesfeld
Schulkasse 3. PreisHeriburg Klasse 5b2468 km, 18 SchülerEintritt CoeBad
Schulkasse 3. PreisHeriburg Klasse 5b1428 km, 19 SchülerEintritt CoeBad
1. Preis VerlosungGisbert Bertels336 kmPegasus Fahrrad
2. Preis VerlosungAnette David182 km Ortlieb Fahrradtasche
3. Preis VerlosungMelanie Aleff160 kmOrtlieb Fahrradtasche
4. Preis VerlosungIlka Jaeker19130 € Radwelt-Gutschein

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.