Mechthild Grösbrink ist seit 25 Jahren beim Bistum Münster beschäftigt

Coesfeld, 13.12.18 (pbm/mek). Seit 25 Jahren ist Mechthild Grösbrink beim Bistum Münster beschäftigt. Begonnen hat sie ihren Dienst im St.-Vincenz-Hospital in Coesfeld. Dort war sie vor allem für das Parkhaus zuständig. Zudem übernahm die 56-Jährige Arbeiten im benachbarten Pfarrheim der damals selbstständigen Pfarrgemeinde St. Jakobi. „Ich habe das gemacht, was gerade anfiel“, berichtet sie. Dazu gehörten leichtere Hausmeistertätigkeiten ebenso wie die regelmäßige Reinigung.

Seit 2011 ist Grösbrink als Reinigungskraft im Büro des Kreisdekanats Coesfeld tätig. „Die Arbeit macht mir viel Spaß. Sie ist abwechslungsreich, und ich habe nette Kolleginnen und Kollegen“, sagt die Mutter von vier erwachsenen Kindern, die sich auch ehrenamtlich immer schon in ihrer Gemeinde engagiert. Sie hat Spielgruppen geleitet, war in der Erstkommunion- und Firmkatechese tätig und hat im Pfarreirat mitgearbeitet.

In einer Feierstunde in Münster, in der Grösbrink gemeinsam mit weiteren Dienstjubilaren geehrt wurde, dankte Generalvikar Dr. Klaus Winterkamp allen für ihr langjähriges Engagement für die Menschen im Bistum Münster.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.