Umleitung an der Coesfelder Straße (K 48) für Radfahrer

Coesfeld, 03.08.18 (PM). Ab Mittwoch, 08.08. 18,  beginnen die Bauarbeiten für den nächsten Bauabschnitt beim Umbau der Ortsdurchfahrt in Lette. Zwei barrierefreie Querungshilfen, beidseitig neu gepflasterte Gehwege, sowie Grünanlagen für die Neuanpflanzung der Straßenbäume sind vorgesehen. Entlang des Ausbauabschnittes vom Mühlenesch bis Bruchstraße wird zusätzlich die Fahrbahndecke erneuert. Dazu wird die Coesfelder Straße (K 48) halbseitig gesperrt. Für die Dauer der Baumaßnahme übernimmt eine Baustellenampel die Verkehrsregelung. Die Ampelanlage an der Kreuzung Coesfelder Straße / Bruchstraße wird abgeschaltet. Der Mühlenesch und die Bergstraße können von der Coesfelder Straße aus nicht befahren werden. Erreichbar bleiben die Parkplätze der Marien Apotheke. Der Parkplatz der Gaststätte Zumbült hat eine Zufahrtsmöglichkeit von der Coesfelder Straße, die Abfahrt erfolgt über den Mühlenesch.

Da der Bauabschnitt nur halbseitig befahrbar ist, müssen sich die betroffenen Anlieger beim Verlassen ihres Grundstücks mit einem Kfz der jeweiligen Ampelphase anpassen. Die Bruchstraße kann in beiden Fahrrichtungen genutzt werden. Um das im Bereich der Baustelle erhöhte Gefahrenpotential zu verringern, werden für Radfahrer Umleitungsstrecken beidseitig, parallel zur Coesfelder Straße, eingerichtet. Die Streckenführung der eingerichteten Umleitungsstrecken für Radfahrer können dem anliegenden Lageplan entnommen werden.

Plan zur Umleitung der Radfahrer während der Baumassnahme an der Coesfelder Straße. (Stadt Coesfeld)

Etwa sechs Wochen kalkuliert die Stadt als Bauzeit. Während dieser Phase empfiehlt es sich möglichst die Umgehungsstraße zu nutzen und so das Nadelöhr im Dorfzentrum zu umfahren.
Bei den betroffenen Anliegern und Verkehrsteilnehmern der Coesfelder Straße bittet die Stadtverwaltung für auftretende Behinderungen und längere Wartezeiten um Verständnis und Akzeptanz. Der Busverkehr sei von der Baumaßnahme nicht betroffen, heißt es aus dem Rathaus auf Nachfrage von ich-in-coesfeld.de.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.