Dr. Foppe verabschiedet, Nachfolgerin Kleine Vorholt bestellt

Kreis Coesfeld, 09.01.19 (PM). Regierungsvizepräsident Dr. Ansgar Scheipers und Kreisdirektor Joachim L. Gilbeau finden sehr persönliche Worte, als sie sich in der letzten Aufsichtsratssitzung von Dr. Johannes Gerhard Foppe als WBC-Prokuristen verabschieden. „Sie dürfen mit den Ergebnissen Ihrer Arbeit mehr als zufrieden sein, der Kreis Coesfeld wäre ohne ihr Zutun in der Abfallwirtschaft nicht so gut aufgestellt “, betont Kreisdirektor Gilbeau in seiner Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender. „Sie haben das Schiff WBC als Lotse in den vergangenen fast 20 Jahren in die richtige Richtung gelenkt“, unterstrich Regierungsvizepräsident Dr. Scheipers.

Der langjährige Leiter der Umweltabteilung der Kreisverwaltung und promovierte Geologe wurde im Jahr 1999 zum Prokuristen der WBC bestellt – und war bis Ende 2018 Bindeglied zwischen der Kreisverwaltung und den kreiseigenen Wirtschaftsbetrieben. Gilbeau erinnert an die durchaus kontroversen Diskussionen, die das Thema Abfallwirtschaft noch vor einigen Jahren auslöste.
Regierungsvizepräsident Dr. Scheipers und Aufsichtsratsvorsitzender Gilbeau wünschen Dr. Johannes Gerhard Foppe für die Zukunft persönlich alles Gute.

Dr. Foppes Nachfolge ist geregelt. Zu Jahresbeginn wurde als neue WBC-Prokuristin durch Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr – in seiner Funktion als Gesellschafter des Unternehmens – Ursula Kleine Vorholt bestellt. Kleine Vorholt ist als Bauingenieurin bereits seit dem Jahr 1998 für den Kreis Coesfeld tätig. 2017 wechselte Sie zur WBC und zeichnet dort insbesondere für alle genehmigungs- und immissionsschutzrechtlichen Verfahren verantwortlich. Landrat Dr. Schulze Pellengahr freut sich über die reibungslose und kompetente Nachfolgeregelung und wünscht Ursula Kleine Vorholt gemeinsam mit Kreisdirektor Joachim L Gilbeau für die verantwortungsvolle Aufgabe alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.